Home

Bitterernst

Nach einer langen Winterpause wieder auferstanden!

Der Verein Die Open Stage e.V. unterhielt in Zusammenarbeit mit unseren Schülern über zwei Stunden lang begeisterte Gäste mit einem großartigen, abwechslungsreichen Kulturprogramm. Aufgeführt wurden Sketche a la Sascha Grammel, selbstgeschriebene Texte (beispielsweise über Gedanken einer Violinistin während deVorspiels) sowie Lieder (von amüsanten Google-Übersetzerfehlern bis hin zu traurigeren Werken). Dabei präsentierten sich alte sowie neue Gesichter ohne Wettbewerbsdruck und erhielten zum Abschluss – neben Applauss – ein kleines Präsent. Insgesamt ein überaus gelungener Abend!

Doch geht es immer noch weiter! Der nächste Termin findet am 11. März im Jugendklub Konfetti statt. Nähere Informationen finden sich auf der Internetseite: www.dieopenstage.de

Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren als auch Künstlern von OpenStage und freuen uns auf weitere Gelegenheiten junge Talente auf offenen  Bühnen willkommen zu heißen!

s

Musikblog

Empfehlung: Ryan Adams “Prisoner”

“Do you still love me?”  “Nö.”
Das könnte die Antwort sein, die Ryan Adams bekommt, wenn er diese Frage seiner Ex-Frau Mandy Moore stellt. Der Sänger und die Schauspielerin waren sechs Jahre lang verheiratet, ließen sich jedoch letztes Jahr scheiden. Nun verarbeitet Ryan Adams die Trennung auf der neuen Platte “Prisoner”.
Obwohl der Name des Albums eher auf verzweifelte Texte und schwermütige Musik spekulieren lässt, überzeugt es durch den 80er-Jahre-Rock-Sound. Die Gitarre, auf allen 12 Songs präsent, sorgt hier für einen “Bruce Springsteen”artigen Sound und da untermalt sie schlicht und einfach (gezupft oder mit Akkorden) Adams Texte. Die Texte handeln von der Hoffnung auf die bestehende Liebe (“Do you still love me”), von der Einsamkeit nach der Trennung (“To be without you”) oder von dem bevorstehenden “Breakdown”.

Coverte er letztes Jahr noch das Album “1989” von Taylor Swift, veröffentlicht er dieses Jahr mit “Prisoner” ein fast schon klassisches Rockalbum mit dem typischen Thema “Trennungsschmerz”, das durch den Einsatz des Saxofons und der Mundharmonika manchmal sehr nahe an der Grenze zum Kitschigen ist, aber eben nur sehr nahe.

Keep On Rockin’

Musikblog

Depeche Mode: Neuer Song, Neues Album!

Partypeople aufgepasst! Depeche Mode veröffentlicht  am 17. März nach vier Jahren endlich wieder ein neues Album!
“Spirit” wird es heißen und die erste Single “Where’s the Revolution” wurde heute veröffentlicht. Auf diesem Track zeigt sich Depeche Mode so politisch wie lange nicht mehr, nicht zuletzt, weil Dave Gahan zum Protest und zur Rebellion aufruft. Der Song, der schon im Herbst als Teaser angekündigt wurde, ist einer von 12 auf dem neuen Album.

Um das Album ordentlich zu feiern, geht Depeche Mode auf “Global Spirit Tour”, auf der sie auch acht deutsche Städte “beglücken”:

Sa. 27. Mai 2017 Leipzig Festwiese

Mo. 05. Juni 2017 Köln RheinEnergieStadion

Mi. 07.Juni 2017 Dresden, Ostragehege (Festwiese)

Fr. 09. Juni 2017 München Olympiastadion

So. 11. Juni 2017 Hannover HDI Arena Lese weiter

Home

Erdkunde am Beispiel Bernaus

Am 20.12.2016 besuchten Schülerinnen und Schüler der Geografie-Grundkurse der Jahrgangstufe 11 die Ausstellung zur Stadtsanierung Bernaus im Kantorhaus Bernau. Das im Unterricht erworbene Wissen konnte am Beispiel der Sanierungsarbeiten Bernaus zwischen 1975 -1985 angewendet und vertieft werden. Zwei Jahre lang erforschen die berliner Künstlerinnen Janina Janke und Julie Rüter zusammen mit dem Heimatmuseum die städtebauliche Geschichte Bernaus in den letzten 100 Jahren und machten sie mit Hilfe kleiner Videoinstallationen, Modellen und Fotos für die Schülerinnen und Schüler erlebbar. 

Erdkundekurs Herr Richter
Musikblog

U2: 30 Jahre “The Joshua Tree”

Happy Birthday “The Joshua Tree”!
Um den 30. Geburtstag des “legendären” Albums zu feiern, geht U2 im Sommer auf eine kleine, aber feine Tour durch Europa.

Lese weiter