Home

Gastfamilien gesucht… 

Sehr geehrte Eltern und Schüler,

seit vielen Jahren gibt es am Paulus-Praetorius-Gymnasium ein Austauschprogramm mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Leider war es den Amerikanern nicht immer möglich uns hier in Bernau zu besuchen. Doch in diesem Jahr ist das anders. Wir erwarten zehn Jungen und ein Mädchen (16 -17 Jahre alt), für die wir vom 20.Juni bis 2. Juli 2018 Gastfamilien suchen.

Wenn es Ihnen möglich ist, einen Gastschüler für diese Zeit zu beherbergen, wären wir Ihnen für eine Rückmeldung dankbar.

Interessierten Familien bieten wir an, die Elternversammlung am 7. März um 18.00 Uhr im Raum 23 zu nutzen, um sich genauer über die Details des Austauschs zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

G. Mertinaschk / K. Koch


Liebe Besucher der Webseite des Paulus-Praetorius-Gymnasiums,

herzlich Willkommen in unserer „virtuellen Schule“. Wir haben für Sie viele Informationen über uns zusammengestellt.

WIR, das ist eine Gemeinschaft von ca. 900 Schülerinnen und Schülern und cirka 70 Lehrkräften sowie Referendaren.

Unsere Schule liegt zentral in Bernau bei Berlin und ist durch Busse, S-Bahn und Fernbahn gut erreichbar. In unserem Gebäude werden Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5 bis 12 unterrichtet. Neben den allgemeinen Pflichtfächern werden am Paulus-Praetorius-Gymnasium die Fremdsprachen

Englisch, Französisch, Spanisch und Latein angeboten.

Zusätzlich können die Fächer Informatik, Psychologie und Darstellendes Spiel belegt werden.

Unsere moderne 3-Feld-Sporthalle ist zu Fuß circa 5 Minuten von der Schule entfernt.

Ein vielfältiges AG-Angebot, eine reichhaltige Pausen- und Mittagsversorgung der Cafeteria sowie großzügige Frei- und Pausenflächen sorgen neben dem Unterricht für eine angenehme Schulatmosphäre.

Das Team des PPG

Vertretungsplan

 

Vertretungsplan Donnerstag, 22. Februar 2018
Klasse Std. Raum Fach Vertretung
5 a 2. R 020 Frau Steinberg
7 a 7. R 214 Fr Frau Mittler
7 b 5.,6. R 123
7 c 5. R 116 Ma Frau Sachse
7 c 6. R 116 Ma Frau Nickel
7 d 2. R 205 Herr Vrana
7 d 8. Ausfall
8 e 2. R 116
9 a 8. Ausfall
9 b 2. R 003 Frau Saal
10 a 3. R 205 Frau Bork
10 c 4. R 223 Frau Pelocke
10 c 5. R 105 Ph Herr Hofstetter
11. 1. Gk Ch2 Fr. Nickel Ausfall
11. 3.,4. Lk Ku1 Aufgaben Fr. Gericke
11. 5.,6. Lk Ma4 H. Hummrich R 114
11. 7.,8. Gk Sp2 Fr. Hiepel Ausfall
12. 1. Gk Sp1 Fr. Mühl Ausfall
12. 1. Gk Sn1 Fr. Alvarez-Beck Ausfall
12. 2. Lk Bi1 Aufgaben Fr. Hiepel
12. 2. Lk De1 Fr. Endrikat R 016
12. 6. Lk Bi3 Aufgaben Fr. Hiepel
12. 6. Lk Ma5 Fr. Sachse R 113

 

Vertretungsplan Freitag, 23. Februar 2018
Klasse Std. Raum Fach Vertretung
5 a 6. R 020 En Frau Lehmann
6 a 3. R 006 Ku Frau Wons-Kalita
7 b 4. R 121 Frau Schulz
7 b 6. R 117 Herr Hoyer
7 c 3. R 120
7 c 4. R 120 Herr Hansch
7 c 6. R 106 Ph Frau Hänsel
7 d 2. R 213 Herr Major
7 d 5. R 016
7 d 6. R 016 Frau Deregoski
8 a 5. R 117 Ma Frau Krüger
8 b 7. R 023 Frau Schuldt
8 c 2. R 006 Frau Jennerjahn
8 d 7. R 121
8 e 6. R 005
9 b 4. R 123 Frau Merlin
9 b 7. R 006 Frau Deregoski
9 c 3. R 213 Sn Frau Luzardo
9 c 4. R 105 Herr Wichert
9 c 5. R 014 Frau Saal
10 c 3. R 116 Frau Böttcher
10 e 4. R 006
10. 5.,6. Ku5 Fr. gericke Ausfall
11. 1.,2. Gk Ek1 Aufgaben Fr. Mühl
11. 1.,2. Gk Ge2 Fr. Hübner Ausfall
12. 5.,6. Gk Sp2 Fr. Mühl Ausfall
12. 5.,6. Gk Sn2 Fr. Alvarez-Beck Ausfall
12. 7. Lk Ma2 Aufgaben Fr. Prippernau
12. 7. Lk Ma5 Fr. Sachse Ausfall
12. 8. Gk La1 Aufgaben Fr. Drechsler-F.

 

Willkommen

I. Hansch (Schulleiter)
I. Hansch (Schulleiter)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrer,

Die Schule ist für unsere Heranwachsenden ein wichtiger Teil ihrer Lebenszeit. Neben den wichtigen Unterrichtsfächern, wie Mathematik, Deutsch, Sport, einer Vielzahl von Sprachen-, künstlerisch- musischen Fächern soll aber auch eine “Zurechtfindung im Leben” als Gegenstand in unserem schulischen Alltag Platz finden. Wir, das Paulus- Praetorius- Gymnasium, wollen eine Schule sein, in der man nicht nur vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten eröffnet bekommt, sondern auch zur menschlichen Reife geführt wird und in einer Atmosphäre des Wohlbefindens die bestmöglichen Leistungen erbringen kann. Es wird von allen Schulpartnern (Schüler, Lehrer, Eltern) erwartet, dass sie ihren Beitrag zur Erreichung dieses Ziels leisten.

  • Wir wolllen uns mit Öffentlichkeit, Ehrlichkeit, Respekt und Toleranz begegnen.
  • Wir bemühen uns um gute Rahmenbedingungen für die Unterrichts- und Lernarbeit.
  • Für die Erreichung der Bildungsziele sehen wir die Vorbereitung auf den Unterricht, den pünktlichen- und regelmäßigen Besuch des Unterrichts, sowie die verlässliche Erfüllung der Hausaufgaben als wichtige Voraussetzung.
  • Wir verpflichten uns, das Schulgesetz als Grundlage unserer pädagogischen Zusammenarbeit zu achten.
  • Wir arbeiten an der Förderung von Kreativität, Flexibilität und Teamarbeit.
  • Wir sehen Richtlinien und Regelungen der Hausordnung als Hilfestellung für das Zusammenleben und das Lernen in der Schule und im schulischen Umfeld.
  • Wir erkennen Kritik und Korrektur nicht als Zurechtweisung, sondern als Hilfestellung an und übernehmen Verantwortung.
  • Wir fördern das Engagement des Elternvereins und fordern die Eltern zur Mitgestaltung, Mitarbeit und Mitgliedschaft zum Wohle der Schule auf.

Termine

Sehr geehrte Damen und Herren,
wenn Sie sich zum Übergang in die Klasse 5 oder 7 erkundigen wollen, so haben wir Ihnen alle Termine noch einmal unter der Rubrik Info bereitgestellt.

 

Februar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • letzter Schultag 1. HJ
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
  • Spanienaustausch 18 SchülerInnen
13
14
  • Lehrersprechtag nach Anmeldung
15
16
17
18
19
  • Skilager
20
  • VERA 8 Deutsch
21
22
  • VERA 8 Englisch
23
24
25
26
  • VERA 8 Mathematik
27
28
Februar 22, 2018
  • VERA 8 Englisch
    Starts: 10:00 am
    Ends: Februar 22, 2018 - 11:00 am


Februar 26, 2018
  • VERA 8 Mathematik
    Starts: 10:00 am
    Ends: Februar 26, 2018 - 11:00 am