Home

Aktuelle Information (Stand 06.11.2020)

Der Unterricht wird aufgrund der Pandemie-Situation in den Jahrgangsstufen 5-10 vorrangig in einem festen Klassenraum erteilt. Zusätzliche Aktivitäten (z.B. Arbeitsgemeinschaften) können nur eingeschränkt angeboten werden. Eine Maske muss im Schulgebäude von der JGST 5-10 sowie dem Lehrpersonal grundsätzlich außerhalb der Unterrichtsräume getragen werden. Die JGST 11 und 12 müssen mit Ausnahme des Faches Sport in der gesamten Schulzeit im Schulgebäude eine Maske tragen. Zusätzlich sind alle Schüler außerhalb des Schulgeländes verpflichtet, eine Maske zu tragen, wenn die 1,5m Abstand nicht eingehalten werden können (Weg zur Sporthalle, Bushaltestelle, vor dem Haupteingang der Schule etc.).

Das Schulhaus ist für schulfremde Personen (auch Eltern) gesperrt. Sofern ein persönlicher Besuch in der Schule unabweisbar ist, erfolgt zuerst eine pflichtige Anmeldung im Sekretariat (Aufnahme Kontaktdaten, Anwesenheitszeit und -ort). Bitte bevorzugen Sie die Kontaktaufnahme per Telefon bzw. Mail. Jede Lehrkraft hat eine Dienstmailadresse, die Sie auf dieser Homepage finden.

Tagungen von schulischen Gremien finden nach Notwendigkeit im Schulgebäude unter Infektionsschutzbestimmungen statt. Dazu ergehen entsprechende Einladungen.

Grundsätzlich findet der Unterricht seit dem 10.8.2020 in voller Kurs- bzw. Klassenstärke und ohne Abstandsregeln zwischen Schülern regulär nach Stundenplan statt. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Schul-App.

Bitte informieren Sie die Schule umgehend, wenn Ihr Kind als Kontaktperson eines Covid-19-Infizierten bzw. selbst als infiziert gilt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt können wir dann weitere Maßnahmen ergreifen.

Wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2020/21

Brief MBJS 06-11-2020 (Brief der Ministerin vom 6.11.2020)

044_Flyer Coronavirus-Infektio n und häusliche Quarantäne

RundbriefQuarantäne 10 11 2020

2020-11-10_ Verhalten_wahrend _Quarantänezeit_Version_4

 

 


Aus gegebenem Anlass verlinken wir nachfolgend die Handlungsanweisung für den Umgang mit Kindern, die Symptome der Covid-19 Erkrankung zeigen.

Handlungsanleitung_Eltern 2020-08

 


Bitte beachten Sie folgende aktuellen Termine:

Informationsveranstaltung Ü5 am 30.11.2020 : Status : abgesagt

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen ist es uns leider untersagt, die geplante Informationsveranstaltung zum Übergang in die JGST 5 am 30.11.2020 im Paulus-Praetorius-Gymnasium stattfinden zu lassen. Sie finden auf unserer Homepage unter „Was ihr wissen solltet“ / „Bevor ihr zu uns kommt“ / „LuBK – Leistungs- und Begabungsklassen“ drei Seiten: „Hinweise“, „Unterlagen“, Zeitplan“, die Ihnen alle wichtigen Informationen geben. Wir hoffen auf den 23.01.2021 (Samstag), unserem Tag der offenen Tür, um Ihnen dann im persönlichen Gespräch alle Fragen beantworten zu können. Bei derzeit drängenden Fragen können Sie die Schule gern telefonisch kontaktieren.

27.12.2020 Ehemaligentreffen in der Aula Status : abgesagt

Leider ist es uns aufgrund der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen untersagt, unser jährliches traditionelles Ehemaligentreffen am 27.12.2020 im Paulus-Praetorius-Gymnasium stattfinden zu lassen. Wir bedauern dies sehr, sehen jedoch die Notwendigkeit ein, hier die Gesundheit aller Ehemaligen unserer Schule über das gesellige Beisammensein zu stellen. Bleiben Sie / Bleibt uns gewogen und verbunden – wir hoffen auf den 27.12.2021. Schöne Feiertage, hoffentlich etwas Erholung und Zeit mit den Liebsten zum Jahreswechsel und natürlich beste Gesundheit im neues Jahr 2021!

23.01.2021 – Tag der offenen Tür (mit Informationsveranstaltungen zu Ü5 und Ü7)

19.03.2021 – Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse (10-14 Uhr)

 

Die Termine stehen unter dem Vorbehalt der Pandemie-Entwicklung.


Liebe Besucher der Webseite des Paulus-Praetorius-Gymnasiums,

herzlich Willkommen in unserer „virtuellen Schule“. Wir haben für Sie viele Informationen über uns zusammengestellt.

WIR, das ist eine Gemeinschaft von ca. 900 Schülerinnen und Schülern und cirka 70 Lehrkräften sowie Referendaren.

Unsere Schule liegt zentral in Bernau bei Berlin und ist durch Busse, S-Bahn und Fernbahn gut erreichbar. In unserem Gebäude werden Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5 bis 12 unterrichtet. Neben den allgemeinen Pflichtfächern werden am Paulus-Praetorius-Gymnasium die Fremdsprachen

Englisch, Französisch, Spanisch und Latein angeboten.

Zusätzlich können die Fächer Informatik, Psychologie und Darstellendes Spiel belegt werden.

Unsere moderne 3-Feld-Sporthalle ist zu Fuß circa 5 Minuten von der Schule entfernt.

Ein vielfältiges AG-Angebot, eine reichhaltige Pausen- und Mittagsversorgung der Cafeteria sowie großzügige Frei- und Pausenflächen sorgen neben dem Unterricht für eine angenehme Schulatmosphäre.

Das Team des PPG

Willkommen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrer,

Die Schule ist für unsere Heranwachsenden ein wichtiger Teil ihrer Lebenszeit. Neben den wichtigen Unterrichtsfächern, wie Mathematik, Deutsch, Sport, einer Vielzahl von Sprachen-, künstlerisch- musischen Fächern soll aber auch eine „Zurechtfindung im Leben“ als Gegenstand in unserem schulischen Alltag Platz finden. Wir, das Paulus- Praetorius- Gymnasium, wollen eine Schule sein, in der man nicht nur vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten eröffnet bekommt, sondern auch zur menschlichen Reife geführt wird und in einer Atmosphäre des Wohlbefindens die bestmöglichen Leistungen erbringen kann. Es wird von allen Schulpartnern (Schüler, Lehrer, Eltern) erwartet, dass sie ihren Beitrag zur Erreichung dieses Ziels leisten.

  • Wir wolllen uns mit Öffentlichkeit, Ehrlichkeit, Respekt und Toleranz begegnen.
  • Wir bemühen uns um gute Rahmenbedingungen für die Unterrichts- und Lernarbeit.
  • Für die Erreichung der Bildungsziele sehen wir die Vorbereitung auf den Unterricht, den pünktlichen- und regelmäßigen Besuch des Unterrichts, sowie die verlässliche Erfüllung der Hausaufgaben als wichtige Voraussetzung.
  • Wir verpflichten uns, das Schulgesetz als Grundlage unserer pädagogischen Zusammenarbeit zu achten.
  • Wir arbeiten an der Förderung von Kreativität, Flexibilität und Teamarbeit.
  • Wir sehen Richtlinien und Regelungen der Hausordnung als Hilfestellung für das Zusammenleben und das Lernen in der Schule und im schulischen Umfeld.
  • Wir erkennen Kritik und Korrektur nicht als Zurechtweisung, sondern als Hilfestellung an und übernehmen Verantwortung.
  • Wir fördern das Engagement des Elternvereins und fordern die Eltern zur Mitgestaltung, Mitarbeit und Mitgliedschaft zum Wohle der Schule auf.

Termine

[calendar id=“185″]